Startseite
  Über...
  Lyrics
  Bullet for my Valentine
  In Extremo
  Rammstein
  Samsas Traum
  Death Note
  Angel Sanctuary
  Gravitation
  Naruto
  Tokyo Mew Mew
  Ranma 1/2
  One Piece
  Ouran Highschool Host Club
  Hellsing
  Shonen Ai
  Mangas
  The Legend of Zelda : Ocarina of Time
  The Legend of Zelda : Twilight Princess
  Final Fantasy 7 : Advent Children
  World of Warcraft
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    sasi05
    daarna
   
    fluffy-san

    - mehr Freunde




http://myblog.de/gaara-chan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Markuz (klickt drauf)
  Test ... only for Girls !!
  Line Rider (rofl is das geil)
  Pirates 1709 Game ^^ lol
  Welcher Naruto Char bist du ?
  Ehrensenf Video (total lustig) ^^
  WoW - Illegal Danish (funny)
  Mein Forum =)
  Nilsilein seine HP ^^
  Gegen langeweile :P
  Zum wegrofeln XD
  South Park-Char erstellen
 

Ranma - The baka song 

 

 

Handlung :

 

Ranma ½ handelt von den beiden 16-jährigen Schülern Ranma Saotome und Akane Tendo, die gegen ihren Willen verlobt und – ohne es zuzugeben – ineinander verliebt sind. Die Situation wird dadurch erschwert, dass beide außergewöhnlich gute Kampfsportler sind. Darüber hinaus liegt auf Ranma und seinem Vater Genma seit einer Trainingsreise nach Jusenkyo in China ein Fluch: Durch Kontakt mit kaltem Wasser verwandelt sich Ranma in ein Mädchen (daher der Namenszusatz „1-von-2“ und sein Vater in einen Pandabären. Nur durch heißes Wasser kann der Effekt rückgängig gemacht werden.

 

Hauptcharaktere :

 

Ranma SaotomeRanma (早乙女乱馬 Saotome Ranma) ist 16 Jahre alt und ein außergewöhnlich talentierter Kampfkünstler. Sein Vater verlobte ihn kurz nach seiner Geburt mit Soun Tendos Tochter Akane, um die Fortführung der „Alles-ist-möglich-Kampfschule für Schlägereien aller Art“ zu sichern. Anfangs ist Ranma strikt gegen die Verlobung, aber im Verlauf der Serie beginnt er Akane zu lieben, obwohl er das ihr gegenüber niemals zugeben würde. Der auf ihm lastende Fluch, sich bei Berührung mit kaltem Wasser in ein Mädchen zu verwandeln, bringt ihn ständig in Schwierigkeiten. Im japanischen Original ändert sich bei seiner Verwandlung auch die Schreibweise seines Vornamens: Als Junge wird „Ranma“ mit den Kanji 乱馬 (wörtlich „wildes Pferd“ und als Mädchen mit den Hiragana らんま geschrieben, beides wird gleich ausgesprochen.Akane TendoAkane (天道あかね Tendō Akane) ist wie Ranma 16 Jahre alt und eine talentierte, wenn auch leicht reizbare Kampfsportlerin. Die jüngste von Soun Tendos drei Töchtern ist gegen ihren Willen mit Ranma verlobt worden, verliebt sich aber im Laufe der Serie wirklich in ihn, ohne es jedoch einzugestehen. Akane ist eine äußerst schlechte Köchin.Genma SaotomeAuch auf Ranmas Vater Genma (早乙女玄馬 Saotome Genma) liegt ein Fluch, der ihn beim Kontakt mit kaltem Wasser in einen Pandabären verwandelt. Dies scheint ihn aber nicht zu stören: Als Panda unterhält er sich mithilfe beschriebener Holzschilder. Genmas väterliche Fürsorge ist nicht besonders ausgeprägt, so hat er Ranma während dessen Kindheit wiederholt für Nahrung verkauft und beschimpft und erniedrigt seinen Sohn bei jeder Gelegenheit.Soun TendoSoun (天道早雲 Tendō Sōun) ist Genmas bester Freund und Eigentümer der „Alles-ist-möglich-Kampfschule für Schlägereien aller Art“ in Nerima. Er ist Witwer und der Vater von Kasumi, Nabiki und Akane. Er ist sehr weinerlich, gibt aber sein Bestes, um Akane und Ranma einander näher zu bringen. Seine Bemühungen haben jedoch selten Erfolg.Kasumi TendoDie 19-jährige Kasumi (天道かすみ Tendō Kasumi) hat in der Tendo-Familie die Mutterrolle übernommen und kümmert sich aufopfernd um den Haushalt. Sie ist sehr nett und fürsorglich und verliert nur selten ihre gute Laune.Nabiki TendoDie 17-jährige Nabiki (天道なびき Tendō Nabiki) ist äußerst geldgierig und verbringt den Großteil ihrer Freizeit mit dem Verkauf von Fotos von Akane und Ranmas weiblicher Hälfte an Klassenkameraden, Erpressung oder als Buchmacherin.ShampooShampoo (シャンプー Shampū) ist eine chinesische Amazone, die nach einem verlorenen Kampf mit dem weiblichen Ranma dazu verpflichtet ist, diese zu töten. Da sie aber auch von ihm in seiner männlichen Form besiegt wurde, muss sie ihn den Traditionen nach heiraten. Außerdem verwandelt sie sich in Berührung mit kaltem Wasser in eine Katze, da sie in die „Quelle der ertrunkenen Katze“ gefallen ist. Genre und Stil :

Ranma ½ ist geprägt durch skurrile Charaktere, eine Vielzahl von komischen Szenen, die dadurch entstehen, dass sich Ranma in den unpassendsten Momenten in ein Mädchen verwandelt, schnelle Wechsel von tragischen, ruhigen und komischen Momenten und durch das Spiel mit Erwartungen und „klassischen“ Geschlechterrollen. So ist z. B. Ranma ein typischer Macho, aber Szenen, in denen er seine Männlichkeit betont, werden oft dadurch ins Lächerliche gezogen, dass er mit kaltem Wasser in Berührung kommt. Als Mädchen behält er dann entweder sein Machoverhalten bei oder stellt zur Tarnung seines Alter Egos ein völlig überzogenes mädchenhaftes Verhalten zur Schau.

Häufig werden typische Respektspersonen der Lächerlichkeit preisgegeben, z. B. als weinerlicher Vater, kindliche Lehrerin oder Damenunterwäsche sammelnder Kampfsportmeister.

Kampfsport ist ein wesentliches Element in Ranma ½ und wird ebenfalls ausgiebig parodiert. In der Serie gibt es so seltsame Kampfsportarten und -wettbewerbe wie Martial-Arts-Eiskunstlauf, -Gymnastik und -Cheerleading.

Ranma ½ beinhaltet im japanischen Original zudem viele Wortspiele, die sich allerdings kaum übersetzen lassen und somit in der deutschen Fassung meistens fehlen.

 

Veröffentlichungen :

 

Manga

Ranma ½ erschien in Japan von September 1987 bis Februar 1996 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Shōnen Sunday des Shogakukan-Verlags. Diese Einzelkapitel wurden auch in insgesamt 38 Sammelbänden zusammengefasst. Die Serie erfreute sich großer Beliebtheit in Japan, so wurden schon 1988 von Band 5 innerhalb eines Monats mehr als eine Million Exemplare verkauft. Aufgrund der großen Nachfrage gab es außerdem von April 2002 bis Oktober 2003 eine Neuauflage aller Manga-Bände, was in der schnelllebigen japanischen Manga-Industrie nur sehr selten vorkommt.

Auf Deutsch ist Ranma ½ von Egmont Manga und Anime (EMA) veröffentlicht worden. Dabei gab es zunächst zwei Fehlversuche: 1996 scheiterte eine Veröffentlichung in Einzelkapiteln in der ersten Fassung des Manga-Magazins Manga Power aufgrund der Einstellung des Heftes, und eine Veröffentlichung im Jahr 1997 nach dem Vorbild von US-Comicalben (auf „westliche“ Leserichtung gespiegelt, vergrößert und mit geringerer Seitenzahl) verschwand nach dem vierten Band vom Markt. Im dritten Anlauf erschien die komplette Serie schließlich von Mai 1999 bis Februar 2003 in originaler Bandaufteilung, aber in gespiegelter Leserichtung und als Übersetzung aus dem Französischen.

Die Manga-Serie wurde international ein Erfolg und ist u. a. auch in den USA, Frankreich, Spanien, Italien, Argentinien und Brasilien erschienen.

 

 

Fernsehserie

Ranma ½ wurde als Fernsehserie mit insgesamt 161 Episoden umgesetzt und in zwei Staffeln auf dem japanischen Fernsehsender Fuji TV ausgestrahlt. Während die erste Staffel nur vom 15. April 1989 bis zum 16. September 1989 gezeigt wurde und nach der 18. Folge wegen zu geringer Einschaltquoten abgebrochen wurde, lief die zweite Staffel (らんま½熱闘編 ranma ni-bun no ichi nettōhen) mit weiteren 143 Episoden vom 20. Oktober 1989 bis zum 25. September 1992.

Der deutsche TV-Start der Episoden 1–80 war am 11. April 2002 auf RTL 2, von den übrigen 81 Folgen gibt es keine deutsche Fassung.

Die Fernsehserie wurde unter anderem auch in Frankreich, Italien, Spanien und Südkorea ausgestrahlt.

 

 

 

 

Ranma - She hates me 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung