Startseite
  Über...
  Lyrics
  Bullet for my Valentine
  In Extremo
  Rammstein
  Samsas Traum
  Death Note
  Angel Sanctuary
  Gravitation
  Naruto
  Tokyo Mew Mew
  Ranma 1/2
  One Piece
  Ouran Highschool Host Club
  Hellsing
  Shonen Ai
  Mangas
  The Legend of Zelda : Ocarina of Time
  The Legend of Zelda : Twilight Princess
  Final Fantasy 7 : Advent Children
  World of Warcraft
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    sasi05
    daarna
   
    fluffy-san

    - mehr Freunde




http://myblog.de/gaara-chan

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Markuz (klickt drauf)
  Test ... only for Girls !!
  Line Rider (rofl is das geil)
  Pirates 1709 Game ^^ lol
  Welcher Naruto Char bist du ?
  Ehrensenf Video (total lustig) ^^
  WoW - Illegal Danish (funny)
  Mein Forum =)
  Nilsilein seine HP ^^
  Gegen langeweile :P
  Zum wegrofeln XD
  South Park-Char erstellen
 

Ouran High School Host Club (jap. 桜蘭高校ホスト部 Ōran Kōkō Host Kurabu) ist eine Manga-Serie der japanischen Zeichnerin Bisco Hatori, die unter anderem auch Sennen no Yuki geschaffen hat. Der bislang über 1000 Seiten umfassende Manga, der 2002 erstmals erschien und oft mit Hisaya Nakajos Hana-Kimi verglichen wird, richtet sich vorwiegend an jugendliche Mädchen, lässt sich also dem Shōjo-Genre zuordnen, und wird auch als Anime-Serie umgesetzt.

 

Handlung :

Die ungefähr 15-jährige Haruhi Fujioka bekommt ein Stipendium an der Ouran Academy, einer Eliteschule, die normalerweise nur reiche Kinder besuchen. Ihr gefällt die Schule nicht wirklich, allerdings möchte sie ihren Vater stolz machen, indem sie an der Ouran High School studiert. Als sie eines Tages zum Lernen einen ruhigen Raum sucht, findet sie im dritten Musikraum den Host Club. Der Host Club besteht aus sechs Hosts, männlichen Schülern, die die reichen Schülerinnen an der Schule unterhalten und beschäftigen. Jeder Host hat einen eigenen Typus und hat einen Spitznamen wie „der Prinz“, „der Coole“, „der Wilde“, „die Zwillinge in der Bruderliebe“ oder „Lolita-Shota-Typ“. Nach einem Missgeschick muss die jungenhaft aussehende Haruhi auch im Host Club arbeiten, als Junge. Dabei lernt sie die einzelnen Hosts nach und nach besser kennen und erkennt, dass das Leben nicht nur aus Lernen besteht. Sie ist bei den Mädchen als Host sehr beliebt.

 

Charaktere :

Haruhi Fujioka

Sie ist ca. 15 Jahre alt und beginnt ihr erstes High-School Jahr. Einen Tag bevor sie in die Schule kam, klebte ihr ein Nachbarsjunge Kaugummi in die ehemals langen Haare und sie wurden abgeschnitten. So sieht sie nun etwas jungenhaft aus, was mit für ihre Verwechselung beim Host Club verantwortlich ist. Der zweite Grund ist, weil sie sich die Mädchen-Schuluniform nicht leisten konnte und nur in Schlabberpulli und Hosen rumlief. Nachdem sie im Clubraum des Host Clubs eine sehr teure Vase zertrümmert hat muss sie mit Dates ihre Schulden zurückbezahlen. Erst nach und nach bemerken alle Mitglieder des Clubs, dass sie ein Mädchen ist. Weil sie aber bei ihren Mitschülerinnen als Junge so beliebt ist (die gar keine Ahnung haben), darf sie als Alibi-Junge bleiben. Ihre Mutter starb als sie noch sehr klein war. Man weiß nur, dass sie Anwältin war, vermutlich ist es deswegen Haruhis sehnlichster Wunsch eines Tages auch Anwältin zu werden. Ihr Vater ist ein Transvestit und bi-sexuell. Er ist etwas sehr merkwürdig aber stets besorgt um seine Tochter. Er arbeitet als Animierdame in einer Bar. Haruhi hat im Gegensatz zu anderen Mädchen keine Angst vor Käfern. Tamaki findet später heraus, dass das einzige wovor sie Angst hat Donner ist.

 

Tamaki Sou

Er ist ca. 17 und eine Klasse weiter als Haruhi. Er hat den Host Club zusammen mit Kyouya gegründet, wie genau er auf die Idee gekommen ist, ist nicht bekannt, aber von Anfang an wusste er, wer in den Club rein soll. Zuerst überredete er Honey-kun damit, dass er in dem Club er selbst sein könne und so viele Süßigkeiten essen könne wie er will. Danach überredete er die Zwillinge, die sich von seiner Hartnäckigkeit beeindrucken ließen. Seine Mutter ist Französin, was seine blonden Haare und die blauen Augen erklärt. Sein Vater ist Sponsor der Schule und hat unter anderem Haruhis Stipendium ermöglicht. Tamaki ist allerdings nicht das legitime Kind seines Vaters und dessen Ehefrau, sondern entstammt aus einer Affäre, die sein Vater in Frankreich hatte. Seine Mutter erlaubte es ihm nicht, Tamakis Mutter zu heiraten und so wuchs er in Frankreich auf bis er 15 war. Da sein Vater mit seiner Ehefrau keine Kinder hatte, holte seine Großmutter ihn nach Japan. Er ist von seiner Ausstrahlung und Wirkung auf die weiblichen Mitglieder der Schule ausgesprochen überzeugt. Die anderen Clubmitglieder nennen ihn meistens Lord oder King. In Haruhi ist er ziemlich vernarrt und am liebsten sieht er sie in Mädchenkleidern. Sie zeigt sich hingegen stets unbeeindruckt von ihm. Bei all seiner manchmal auftretenden Selbstverliebtheit ist er durchaus liebenswert und versucht stets seinen Freunden oder Mitschülern in Not zu helfen. Er ist zudem ein sehr begnadeter Pianist.

 

 

Kyouya Ootori

Er ist ebenfalls ca. 17 und der intelligenteste der Host Club Truppe. Er hat meistens den Profit im Sinn und so verkauft er Gegenstände der Clubmitglieder an die Mädchen der Schule, die sich alle darum reißen. Er erscheint manchmal etwas gefühlskalt und egoistisch, aber Haruhi glaubt an das Gute in ihm. Er steht unter starkem Leistungsdruck durch seinen Vater. Seine beiden Brüder haben beide die Schule mit außerordentlichen Leistungen und Zensuren beendet und so erwartet man von ihm noch besser zu sein. Die Firma seiner Familie ist etwas undurchsichtig. Nicht weil sie krumme Geschäfte machen würden, sondern, weil sie alles erdenkliche auf dieser Welt sponsern oder herstellen.

 

 

Mizukuni "Honey-Kun" Haninozuka

Obwohl man es ihm nicht ansieht, ist er der zweit-älteste der Truppe. Er sieht aus wie zehn und benimmt sich auch so. Er trägt immer ein rosa Stoffkaninchen mit sich herum (Usa-Chan) und hält gerne Mittagsschläfchen. Außerdem hat er eine Vorliebe für Süßigkeiten aller Art, die er in rauen Mengen verputzen kann. Was man ihm ebenfalls nicht ansieht ist, dass er ein Meister des Kampfsports ist und kurzzeitig der Leiter der Karate-Ag war. Nur dort musste er sich wie ein Mann benehmen und durfte keine Süßigkeiten essen. So ist er irgendwann zum Host Club gegangen. Er hat auch einen jüngeren Bruder, der noch auf die Mittelschule geht, aber schon wesentlich größer als Honey-Kun ist. Er ist der neue Leiter der Karate-Ag und wesentlich strenger als sein Bruder. Er mag auch keine Süßigkeiten. Die beiden kämpfen des öfteren miteinander doch stets gewinnt Honey-Kun. Sein Cousin Takashi begleitet ihn stets und ist seine wichtigste Bezugsperson.

 

 

Takashi "Mori" Morinozuka

Takashi ist ausgesprochen schweigsam und sagt kaum etwas. Deswegen kann man auch nicht viel über ihn sagen, außer, dass ihm viel an seinem Cousin Honey-Kun liegt. Einmal lehnt er sogar wegen ihm die Liebe eines jungen Mädchens ab. In seiner Freizeit macht er Kendo. Außerdem scheint, dass Haruhi ihn am liebsten von den 6 Jungen mag. Wahrscheinlich gerade weil er so schweigsam ist, doch man sollte sich noch nicht festlegen. Schließlich sin erst 4 von 9 Bänden übersetzt und selbst im japanischen ist nicht einmal die erste Staffel beendet...

 

 

Hikaru und Kaoru Hitachiin

Die Zwillinge gehen äußerst provokant mit ihrer Bruderliebe um, sodass es immer einen Touch von Shonen-Ai hat. Die Mädchen der Schule finden das allerdings sehr süß. Früher hatten die beiden kein Interesse an Freundschaften mit anderen Kindern. Sie haben sie immer damit aufgezogen, zu raten wer wer ist. Bis auf Haruhi kann das keiner. Die beiden hängen immer zusammen rum und sprechen auch meistens gleichzeitig. Hikaru scheint genau wie Tamaki eine Vorliebe für Haruhi zu haben. Einmal streiten die beiden sich so sehr, dass sie sich, um sich voneinander besser zu unterscheiden, die Haare pink und türkis färben, wobei allerdings zu sagen wäre, dass das alles nur Show ist, die sie aus langeweile veranstalten. Sie sind sehr gut in Informatik und haben z.B. die Club-Website gegründet haben und Haruhis Kopf(auf der Web-site) auf Tamakis Schultern gesetzt haben. Außerdem gehen sie mit Haruhi in die selbe Klasse, worum Tamaki sie beneidet. Sie Spielen immer allen Streiche und teilen die Welt in zwei Kategorien; Sie und der Rest der Welt( allerdings gedenken Hikaru und Kaoru Haruhi in ihre Kategorie einzuschließen). Sie halten alle für ihr Spielzeug(Haruhi ist ihr liebstes) und nehmen kein Blatt vor den Mund.

 

 

Renge

Renge ist japanisch-stämmig, ist aber in Frankreich aufgewachsen. Sie hat sich andauernd mit einem virtuellen Typen in einem Computerspiel beschäftigt und als sie eines Tages Kyouya sieht,wie er mit einem Kätzchen spielt(kann man nicht wirklich glauben), verliebt sie sich in ihn, weil er dem virtuellen Jungen so ähnlich sieht. Sie lässt sich in der Ouran High School einschreiben und hängt sich an den Host Club. Sie hat völlig falsche Vorstellungen von Kyouyas Charakter und muss letztendlich einsehen, dass er nicht ihr Traumtyp ist. Sie beschließt dann kurzerhand Managerin des Host Clubs zu werden und taucht nun immer mal wieder durch eine Vorrichtung im Boden auf, obwohl sie doch eigentlich wieder in Frankreich sein müsste... Ihr Ziel ist es bald wie Kyouya möglichst viel Profit aus dem Host Club zu schlagen. Außerdem hält sie den Host Club anscheinend für eine Bäckerei, doch das mit dem Backen versteht sie dann doch nicht so wirklich...

 

Veröffentlichungen :

 

Ouran High School Host Club erscheint in Japan seit September 2002 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin LaLa, in dem unter anderem auch Masami Tsudas Liebesgeschichte Kare Kano und Reiko Shimizus Mystery-Comic Prinzessin Kaguya erschienen. Der Hakusensha-Verlag bringt diese Einzelkapitel in regelmäßigen Abständen auch in Form von Sammelbänden heraus, von denen bisher (Stand: September 2006) neun erschienen sind.

Da der Manga in Japan mit Verkaufszahlen von über vier Millionen bis Mai 2006 zu einem kommerziellen Erfolg avancierte, wurde er bald schon ins Ausland verkauft und als Anime-Fernsehserie umgesetzt. Ouran High School Host Club wird unter anderem in den USA, Frankreich und Deutschland veröffentlicht. Während er in den USA zunächst im Manga-Magazin Shojo Beat erscheint und die Sammelbandveröffentlichung wie in Japan erst später folgt, wird der Manga in Deutschland und Frankreich direkt in Sammelbänden veröffentlicht. Carlsem Comics ist für die deutsche Umsetzung verantwortlich und hat bislang fünf Bände im dreimonatlichen Erscheinungsrhythmus herausgebracht. Der sechste Band soll im März 2007 folgen.

 

 

I Write Sins Not Tragedy - Fall Out Boy 

 

Misery Business - Paramore




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung